Da bin ich nun erst eine Woche von meiner zehntägigen Auszeit jwd, also janz weit droben, an der Nordsee – raus aus dem Alltag, andere Gegend sehen, anderen Menschen begegnen – zurück, das müsste doch Pause genug gewesen sein oder nicht?

Denkste! Heute stand ein Blog-Beitrag an, den ich gestern begonnen hatte. Der steht immer noch fast genauso da, wie ich ihn gestern verlassen habe. Auch andere Arbeiten liefen einfach nicht! Selbst das Aufstehen war heute nicht das Gelbe vom Ei. Überall hakte und klemmte es, nichts, was ich angefangen habe, hat einen Knopf bekommen. Es wundert mich schon, dass ich meine Blumen nicht ersäuft habe. Dann habe ich zwar einiges gelesen, doch habe ich keine Ahnung mehr, was das war... Es ist zum Auswachsen!

Nun habe ich ein Einsehen mit mir, mache dem Drama ein Ende und setze mich an ein PC-Spiel. Und siehe da, kaum dass ich das beschlossen hatte, habe ich wenigstens diese paar Zeilen fertig bekommen. Es sollte wohl heute nichts Produktives sein...

Und die Moral von der Geschicht': Auch ein Coach und Mentaltrainer kocht nur mit Wasser und kann nichts erzwingen...