Robbie Williams, George Clooney und Dieter Bohlen kommen in den Himmel. Dort treffen sie auf Petrus, der ihnen Folgendes erklärt:

„Hier im Himmel ist alles möglich und alles erlaubt. Es gibt jedoch eine einzige Regel: Ihr dürft nicht, unter gar keinen Umständen, niemals, auf eine schwarze Wolke treten!“

Die drei hören Petrus Worte, nicken und haben verstanden. Doch nach einiger Zeit wird es den dreien etwas langweilig im Himmel und irgendwann tritt George Clooney doch auf eine schwarze Wolke, einfach nur, um einmal zu sehen, was passiert.

Augenblicklich erscheint Petrus mit der hässlichsten Frau, die George Clooney jemals in seinem Leben gesehen hat. Kettet beide aneinander und erklärt ihm, dass er zur Strafe bis in alle Ewigkeit mit dieser Frau verbunden bleiben wird.

Robbie Williams und Dieter Bohlen sind entsetzt und halten sich jetzt an Petrus Regel. Doch die kleine Stimme im Ohr von Robbie Williams, die ihm schon immer ein Leben lang ein flüsterte, hier und da über die Stränge zu schlagen, lässt ihm keine Ruhe – und irgendwann tritt auch er auf eine schwarze Wolke. Augenblicklich erscheint Petrus mit der dümmsten, absolut doofsten Frau, die Robbie Williams jemals in seinem Leben kennenlernte. Petrus kettet beide aneinander und erklärt, dass er zur Strafe  ein Leben lang mit dieser Frau verbunden bleiben würde.

Diese beiden Vorkommnisse beeindrucken Dieter Bohlen so stark, dass er es peinlichst vermeidet, auf schwarze Wolken zu treten. Vorsichtig wandelte er immer nur über die weißen Wolken.

Eines Tages kommt Petrus mit der attraktivsten, schlauesten, treuesten, liebsten Frau, die Bohlen jemals kennenlernte, zu ihm. Petrus kettet beide aneinander und geht. Dieter Bohlen steht der Mund offen und er sagt verständnislos: „Ich wüsste wirklich gerne, womit ich das verdient habe, Dich jetzt in alle Ewigkeit zu besitzen“.

Daraufhin antwortet die Superfrau: „Naja, ich kann es Dir sagen: Ich bin aus Versehen auf die blöde schwarze Wolke getreten!“